Tierhilfe Idensen e.V.
An der Düpe 2
D - 30900
Wedemark

Deutsch English Italiano Francais
Bilder


Netzwerk
Salva la Zampa
AIDAR
L´Aquila
Neapelprojekt
Griechenland-Projekt
Streuner & Co.
Tiere

Stories







Kontakt



von webmaster

AIDAR - unser Partner in Brescia / Norditalien

Update Juni 2018:
Dietlind´s Tochter war vor einigen Wochen in Italien und hat ihre neuen Hund ins Herz schließen können. Wir haben ihr auf der Hinfahrt natürlich alle Sachspenden ins Auto gepackt, die wir grade vorrätig hatten und so kamen sie dem Verein "AIDAR" in Norditalien zugute!



Über unsere Tierschutzfreunde in Mailand erhielten wir im Jahr 2010 die Bitte, uns einiger Hunde aus dem Tierheim des Vereins AIDAR anzunehmen, die in Italien keine Chance auf Vermittlung haben.
Da Michaela seinerzeit noch kein Wort italienisch sprach, musste der Kontakt über eine deutschsprechende Tierschützerin in Mailand erfolgen, was die Sache nicht einfach machte, zumal wir häufig zusätzliche Informationen über einzelne Hunde brauchen, die für die Vermittlung wichtig sind.
Nachdem Michaela der italienischen Sprache halbwegs mächtig war, konnte die direkte Kommunikation beginnen, die wir über die Zeit intensiviert haben.



Bei dem Tierheim handelt es sich um ein privat geführtes Hunde- und Katzenasyl, welches um Längen besser ist als die öffentlichen Canile in Italien. Ziel des Vereins ist, Hunde aus den schlimmen Lagern zu befreien oder Abgabetiere aufzunehmen, um ihnen das Canile zu erparen.


Die Tiere sind vorbildlich versorgt und gehalten - meist in kleinen Gruppen und nicht in Einzelhaft. Es gibt eine Reihe von Freiwilligen, die regelmäßig ins Tierheim kommen, um sich um die Vierbeiner zu kümmern und auch, um mit ihnen spazieren zu gehen.
Von AIDAR haben wir überwiegend Jagdhunde wie Setter und Pointer in der Vermittlung, die meist von Jägern abgegeben werden, weil sie sich zur Jagd nicht eignen oder als Zuchthund ausgedient haben. In Italien wollen die Leute keine Hunde mit Jagdtrieb, so daß gerade diese Tiere dort kaum ein zu Hause finden können.


Selbstverständlich helfen wir auch mit Sachspenden vor Ort, gerade warme Mäntel sind in der kalten Jahreszeit hier sehr gefragt!